In Bochum soll eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge eingeführt werden.

In Bochum soll eine Gesundheitskarte für Flüchtlinge eingeführt werden. Dafür müsste die Stadt Bochum einer Rahmenvereinbarung zwischen dem Land NRW und acht Krankenkassen beitreten. Ein entsprechender Dringlichkeitsantrag wurde von SPD und Grünen für den Gesundheitsausschuss heute eingereicht. Mit der Gesundheitskarte können Flüchtlinge ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, ohne dass jeder einzelne Arztbesuch von der Sozialverwaltung genehmigt werden muss.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1OeeOEM
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.