Das Hallenfreibad Höntrop ist das Bad in Bochum, das am meisten kostet.

Das Hallenfreibad Höntrop ist das Bad in Bochum, das am meisten kostet. Das hat eine externe Studie ergeben, die gestern im Ausschuss für Sport und Freizeit vorgestellt wurde. In fast allen Bereichen sei das Bad in Höntrop dasjenige, bei dem die meisten Zuschüsse bezahlt würden.
Radio Bochum Reporter Tom Geertman.

Die Ergebnisse bestätigen alle Berechnungen der Stadtverwaltung. Bis zum Jahr 2022 muss Bochum nach dem Haushaltssicherungskonzept ein städtisches Bad schließen. Stadtdirektor Michael Townsend betonte allerdings, dass aus den Ergebnissen nicht automatisch die Schließung des Hallenfreibades Höntrop erfolge. Man wolle die Lebensqualität in den Bezirken möglichst halten und städtische Infrastruktur retten. Jetzt sei erstmal eine längere Beratung nötig.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1ILfTE1
via Bochum News

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.