Der Verkehr im Ruhrgebiet soll in Zukunft besser organisiert werden.

Der Verkehr im Ruhrgebiet soll in Zukunft besser organisiert werden. Darüber haben Vertreter aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik heute bei einer Verkehrsfachtagung hier bei uns in Bochum beraten. Eine Möglichkeit sei dabei die Digitalisierung der Autobahnen, sagte NRW-Verkehrsminister Michael Groschek gegenüber Radio Bochum. Dadurch sollen Autofahrer besser über den Verkehr informiert werden. Eine weitere Säule zur Entlastung der Straßen sei der geplante Rhein-Ruhr-Express RRX. Der soll ab 2018 zwischen dem Ruhrgebiet und dem Rheinland fahren. Außerdem soll der Transport mit Bus und Bahn künftig noch besser ausgelastet und mit Angeboten wir Carsharing oder Leihfahrrädern verknüpft werden.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1jKfBRM
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.