Der VfL Bochum gerät in der Zweiten Fußball-Bundesliga immer weiter ins Schlingern.

Der VfL Bochum gerät in der Zweiten Fußball-Bundesliga immer weiter ins Schlingern. Gestern Abend verlor die Mannschaft von Trainer Gertjan Verbeek mit 0:3 beim Karlsruher SC. Nach einer guten Anfangsphase ließ die Mannschaft stark nach und lag zur Halbzeitpause schon mit 0:1 zurück. Kurz nach dem Wiederanpfiff war das Spiel mit dem 0:2 so gut wie entschieden. Innenverteidiger Patrick Fabian fand nach der Niederlage deshalb klare Worte.

Der VfL steht jetzt auf dem fünften Tabellenplatz, kann aber noch auf Rang sechs abrutschen. Nach der Länderspielpause geht es dann am 20. November mit einem Heimspiel gegen Union Berlin weiter. Wir von Radio Bochum berichten wie immer live vom Spiel.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1MOTRlr
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.