Die Caritas im Bistum Essen sieht sich mit der steigenden Zahl der Flüchtlinge überfordert.

Die Caritas im Bistum Essen sieht sich mit der steigenden Zahl der Flüchtlinge überfordert. Das sagte Caritasdirektor Andreas Meiwes. Er freue sich  über das große ehrenamtliche Engagement vor allem auch in Bochum. Es fehle aber an finanziellen und logistischen Hilfen durch die Behörden. Um die vielen freiwilligen Helfer zu koordinieren, müssten deshalb in vielen Städten zusätzlich bezahlte Mitarbeiter eingestellt werden, so Meiwes weiter.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1irNneT
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.