Erleben Naturheilverfahren eine Renaissance?

Wie gute Heilpraktiker wirken können

www.naturheilpraxis-fieber.de – Immer häufiger liest man in der Presse, dass Naturheilverfahren eine Renaissance erleben und sich immer mehr Menschen Heilpraktikern anvertrauen. Diese überrascht sicherlich nicht, aber was die Renaissance betrifft, ist die Aussage nicht ganz richtig. Bereits in der Antike hat man die Möglichkeit erkannt, dass durch eine Aktivierung der körpereigenen Fähigkeiten eine Selbstheilung eintreten kann. Dazu bediente man sich der in der Natur vorkommenden Mittel oder Reize. Diese wurde allerdings erst vor knapp hundert Jahren genauer definiert und zwar mit Sonne, Licht, Luft, Erde, Wasser, Kälte, Bewegung, Ruhe und Nahrung. Einbezogen werden aber auch Heilpflanzen und vor allen auch die Gedanken, Gefühle und Willensvorgänge der Menschen. Insbesondere die letzteren Kriterien dürften wohl dazu geführt haben, dass in der Presse von einer Renaissance gesprochen wird. Fakt ist, dass es in unserer hektischen, vielfach von Stress gekennzeichneten Zeit immer weniger Menschen schaffen, sich alleine aus dem Kreislauf völliger körperlicher und seelischer Erschöpfung zu befreien. Hierdurch entstehen oft Krankheiten, die darauf hinweisen, dass das komplexe Zusammenspiel im Organismus gestört ist. Auch bei der Suche nach einer ärztlichen Behandlung fühlt man sich häufig alleine gelassen. Davon abgesehen, dass Ärzte für die einzelnen Patienten immer weniger Zeit haben, kommen in den Arztpraxen auch leider allzu oft die Möglichkeiten, die die Naturheilverfahren bieten, zu kurz. Dieses liegt daran, dass viele Ärzte hauptsächlich die Symptome einer Krankheit behandeln und oft nicht genügend Zeit bleibt, nach der Ursache suchen. Dieses heißt natürlich nicht, dass die Naturheilkunde die klassische Schulmedizin ersetzen soll und darf, aber sie kann eine wirksame Ergänzung zu dieser sein. Dieses insbesondere dann wenn es darum geht, die Wirksamkeit und Verträglichkeit eines klassischen Arzneimittels verbessern und durch Naturheilverfahren die Lebensqualität zu steigern. Und genau hier setzt ein Heilpraktiker an. Allerdings – ohne jemand nahetreten zu wollen – gibt es genauso, wie es gute und weniger gute Ärzte gibt, auch gute und weniger gute Heilpraktiker. Beneidenswert sind daher die Menschen, die in Augsburg und Umgebung wohnen. Diese finden in der Naturheilpraxis Ulrike Fieber eine erstklassige Adresse vor.

Viel Zeit für Patienten

Die Naturheilpraxis Ulrike Fieber ist davon gekennzeichnet, dass man sich dort viel Zeit für die Erfassung, Besprechung und Behandlung der Beschwerden der Patienten nimmt. Fragen zur Diagnose oder Therapie werden verständlich erklärt und diese nach allen Regeln der Naturheilkunst zum Wohle der Patienten anwendet. Das Behandlungsspektrum reicht von traditionellen Naturheilverfahren, Homöopathie und energetischen Heilverfahren, über Massagen hinweg bis hin zu Ernährungsberatung und Hyaluron-Faltenunterspritzungen. Beispiele aus den Behandlungsfeldern finden sich in

Weitere Beispiele finden sich in Ausleitungs- und Entgiftungstherapien, Massagen sowie in Faltenunterspritzungen mit Hyaluron und Biolifting. Auch können Sanguinum Kuren zum Einsatz kommen. Alle Behandlungsfelder sind von den Bemühungen Frau Fiebers gekennzeichnet, nach Möglichkeit alle Ebenen der Persönlichkeit zu unterstützen und Körper und Seele gleichermaßen zu erreichen. Dieses geschieht jedoch auf eine individuelle, dem Patienten angepasste Weise, denn das Handeln von Frau Fieber ist von ihrer Überzeugung geprägt, dass jeder Mensch einzigartig ist und daher für seine Heilung immer einen individuellen Weg benötigt.

Auch Freundlichkeit und Menschlichkeit

Das Können eines Heilpraktikers wird daran gemessen, wie gut er seine Heilmethoden anwenden kann. So sind der gute Ruf und die erstklassige Reputation der Naturheilpraxis Ulrike Fieber natürlich auch diesem zu verdanken. Über dieses hinaus schätzen die Patienten der Praxis aber auch die Freundlichkeit und Menschlichkeit, die man dort vorfindet.

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.