You are here :
Lamborghini Spaß in Köln

„Ich mööch zo Fooß noh Kölle jonn“! Es dürfte wohl keinen Kölner geben, der nicht das von Willi Ostermann geschrieben Mundartlied kennt, das als inoffizielle Kölner Stadthymne gilt. Dass Willi Ostermann in dem Lied seine ganze Sehnsucht nach der Domstadt  ausdrückte, ist dabei absolut nachzuvollziehen. Köln ist nicht nur einer ältesten Städte Deutschlands, sondern auch eine der schönsten, vielfältigsten, interessanten und weltoffensten Städte. Die Spuren seiner Geschichte sieht man überall in der Stadt, Restmonumente der Römer,  mittelalterliche Stadtmauern und Türme, imposante Bauten und architektonische Kleinode, weltberühmte Museen, unzählige romanische Kirchen und natürlich der Dom, der zum UNESO-Weltkulturerbe gehört.

Dass Köln auch als Deutschlands Medienhauptstadt gilt und zahlreiche Musikbands hier ihre Heimat haben, schadet dem Ruf der Rheinmetropole sicherlich auch nicht. Ein ganz besonderes Flair verbreitet aber die Kölner Südstadt, ein Schmelztiegel mit einer internationalen Händlerstruktur und mit Szenekneipen und Restaurants an allen Ecken. Ein Viertel, in dem man stolz auf den lockeren Umgang mit anderen Kulturen ist. Wahrscheinlich ist es der Südstadt zu verdanken, dass Köln auch als die nördlichste Stadt Italiens bezeichnet wird und die Kölner einen besonderen Touch für alles Italienische haben.  So sagt man den Kölnern zwei Herzenswünsche nach: erstens dass der FC endlich mal wieder Deutscher Fußballmeister wird und zweitens einmal mit einem Lamborghini Huracán zu fahren.

Von Köln schnell ins Sauerland und ab die Fahrt

Zwei durchaus verständliche Wünsche! Leider wird man aber wahrscheinlich auf die Erfüllung des ersten Wunsches noch eine geraume Zeit warten müssen, den zweiten Wunsch kann man sich aber sofort erfüllen. Dazu braucht man aber nicht eigens nach Italien zu fahren, sondern nur in das nahegelegene Sauerland. Dort kann man über die Firma Lamborghini Adventure die italienische Rakete auf einer festgelegten Strecke (Ausgangs- und Zielpunkt ist Meschede) erleben. Eine Strecke, die so ausgesucht ist, dass man auf der einen Seite fantastische Ausblicke auf die Region hat und zum anderen das Fahrverhalten, die unbändige Kraft des V10 mit seinen 610 PS und den Speed von 0 auf 100 km/h in nur 3,2 Sekunden, ausleben kann.

 

Lamborghini Spaß in Köln
5 (100%) 1 vote

RELATED POST
0 Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.