Zwischen dem Bochumer Hauptbahnhof und dem Bahnhof Ehrenfeld werden seit dem frühen Morgen die S-Bahngleise erneuert.

Zwischen dem Bochumer Hauptbahnhof und dem Bahnhof Ehrenfeld werden seit dem frühen Morgen die S-Bahngleise erneuert. Die Deutsche Bahn hat dafür drei Wochen eingeplant. Bis zum 20sten September gibt es deshalb einen Schienenersatzverkehr. Auf dem zwei Kilometer langen Teilstück werden die Schienen und das Gleisbett komplett ausgetauscht. Der Neubau der gesamten Strecke zwischen dem Bochumer Hauptbahnhof und Essen-Steele-Ost kostet rund elf Millionen Euro. Ein Großteil davon ist schon in den Sommerferien erneuert worden.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1JGgce0
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.