Am Samstag wird zum 17ten Mal der Hannelore-Wilhelm-Preis verliehen.

Am Samstag wird zum 17ten Mal der Hannelore-Wilhelm-Preis verliehen. Die Stifterin war Anfang November im Alter von 88 Jahren gestorben, hat aber testamentarisch verfügt, dass der mit 5.000 Euro dotierte Preis noch weitere 10 Jahre vergeben werden kann. Der Preis geht an besonders verdiente, ehrenamtliche Mitarbeiter in unserer Stadt, die sich in der Kinder- und Jugendarbeit engagieren. In diesem Jahr wird Marlis Heitkamp, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin der Falken, ausgezeichnet.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1lpDhw4
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.