Das Amtsgericht Bochum hat einen Polizisten wegen Geheimnisverrats zu einer Geldstrafe von 4 500 Euro verurteilt.

Das Amtsgericht Bochum hat einen Polizisten wegen Geheimnisverrats zu einer Geldstrafe von 4 500 Euro verurteilt. Der Mann hatte gestanden, einem Mitglied des Rocker-Clubs MC Gremium geheime Infos geliefert zu haben. Unter anderem wollte ein Mitglied wissen ob gegen einen Freund ein Haftbefehl vorliegt. Neben der Strafe erwartet den 51-jährigen Beamten jetzt noch ein Disziplinarverfahren.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1SYapqd
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.