Der Prozess gegen den Bochumer Ex-Anwalt Rüdiger Knaup zieht sich weiter in die Länge.

Der Prozess gegen den Bochumer Ex-Anwalt Rüdiger Knaup zieht sich weiter in die Länge. Das Gericht hat auf Antrag der Verteidigung beschlossen, ein Gutachten zur Schuldfähigkeit des Angeklagten einzuholen. Laut Verteidigung habe Knaup zur Tatzeit jede Menge Drogen genommen und habe am Burn-Out-Syndrom gelitten. Dem Juristen wird vorgeworfen, Mandantengelder veruntreut zu haben. Das Verfahren soll innerhalb der nächsten drei Wochen fortgesetzt werden.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1PY3jDR
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.