Die Bogestra setzt ab sofort ihren ersten Bus mit mobilem Internet ein.

Die Bogestra setzt ab sofort ihren ersten Bus mit mobilem Internet ein. Bis zum Ende des Jahres soll der neue „PowerBus“ in Gelsenkirchen fahren. Danach soll er vier Monate lang hier in Bochum getestet werden. In dem Bus gibt es auch USB-Anschlüsse, um das Handy unterwegs zu laden. Für den Internetzugang im Bus können sich Fahrgäste kostenlos per SMS bei der Bogestra anmelden und bekommen dann das WLAN-Passwort zugeschickt.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1Ntx6Tm
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.