You are here :
  • Home
  •  
  • Bochum
  •  
  • Die Randale vor der Schalke-Arena vor drei Wochen ist offensichtlich von langer Hand geplant worden.
Die Randale vor der Schalke-Arena vor drei Wochen ist offensichtlich von langer Hand geplant worden.

Die Randale vor der Schalke-Arena vor drei Wochen ist offensichtlich von langer Hand geplant worden. Das geht aus dem Bericht hervor, den NRW Innenminister Ralf Jäger heute Vormittag im NRW-Innenausschuss vorgestellt hat. Etwa 300 befreundete Bayern- und Bochum-Fans hatten sich bereits mehrere Stunden vor dem Spiel auf einem Supermarkt-Parkplatz in Bochum getroffen. Anschließend liefen sie zum Stadion, die Polizei konnte sie auf dem Weg dorthin aber nicht als Hooligans identifizieren. Nach dem die gewaltbereiten Fans ein Kassenhäuschen gestürmt haben, wurden acht Bochumer festgenommen. Bei diesem Einsatz waren rund 320 Polizisten vor Ort. Auch ein Blinder und ein zehnjähriger Junge zählten zu den Opfern.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1M4DF8S
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

RELATED POST
0 Comment

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.