Die Städte Bochum und Hagen sowie der Ennepe-Ruhr-Kreis haben die Zusammenarbeit mit der RuhrtalBahn verlängert.

Die Städte Bochum und Hagen sowie der Ennepe-Ruhr-Kreis haben die Zusammenarbeit mit der RuhrtalBahn verlängert. Den nostalgischen Eisenbahnverkehr durchs Ruhrtal gibt es seit gut 10 Jahren. Die Vertragslaufzeit ist jetzt um zwei weitere Jahre verlängert worden. Mehr als 220.000 Euro fließen pro Jahr aus öffentlichen Kassen in das Projekt Eisenbahnverkehr im Ruhrtal. 66.000 davon aus Bochum. Jedes Jahr fahren rund 40.000 Fahrgäste mit der Ruhrtalbahn.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1PtP2i4
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.