Rund 3000 Bochumer Muslime werden bei ihren Freitagsgebeten heute der Opfer der Attentate in Paris gedenken.

Rund 3000 Bochumer Muslime werden bei ihren Freitagsgebeten heute der Opfer der Attentate in Paris gedenken. Sie verurteilen die Anschläge von Paris aufs Schärfste und distanzieren sich klar und deutlich vom radikalen Islamismus. Das sagte uns der Vorsitzende des Islamischen Kulturvereins in Bochum. Insgesamt gibt es im Verband der Bochumer Moscheen acht Einrichtungen.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1lynaMY
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.