Anwohner im Stadtteil Kornharpen könnten in Zukunft weniger Durchgangsverkehr ausgesetzt sein.

Anwohner im Stadtteil Kornharpen könnten in Zukunft weniger Durchgangsverkehr ausgesetzt sein. Die Stadt Bochum führt dazu im Moment Gespräche mit dem Landesbetrieb Straßen NRW. Es geht um die Pläne, eine eigene A43-Abfahrt für Kornharpen einzurichten. Außerdem könnte die Sheffieldring-Abfahrt „Grüner Weg“ geschlossen werden. Viele Autofahrer nutzen diese Verbindung bisher, um unter anderem den Ruhrpark zu erreichen. Im Oktober stellt Straßen NRW die Pläne zum sechsspurigen Ausbau der A43 im Bereich Kornharpen, Harpen und Gerthe vor.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1NZgHpS
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.