Die Bogestra will die maroden Straßenbahnen ersetzten und investiert dafür rund 110 Millionen Euro.

Die Bogestra will die maroden Straßenbahnen ersetzten und investiert dafür rund 110 Millionen Euro. 42 neue Variobahnen sollen bis 2020 in Bochum unterwegs seint. Die ersten acht Fahrzeuge sollen bereits in der zweiten Jahreshälfte 2016 ausgeliefert werden. Das hat die Bogestra mitgeteilt. Eine Variobahn besteht aus mehreren Modulen und kann in beide Richtungen gefahren werden.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1PCqzDb
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.