Die Stadt Bochum wird die Wattenscheider Innenstadt wohl nicht zusätzlich sanieren.

Die Stadt Bochum wird die Wattenscheider Innenstadt wohl nicht zusätzlich sanieren. Über die im Projekt „Soziale Stadt“ geplanten Maßnahmen hinaus, soll es keine Verbesserungen geben. Das empfielt die Verwaltung der Politik. Grund dafür ist unter anderem der hohe Personalaufwand für die Planung von zusätzlichen Sanierungsmaßnahmen. Am Projekt Soziale Stadt ändert diese Entscheidung nichts. Genau wie schon in Stahlhausen und Querenburg, soll die Wattenscheider Innenstadt mit Fördergeldern des Bundes saniert werden. Schwerpunkt dabei soll der August-Bebel Platz sein.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1Klyu4K
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.