Das Amtsgericht Bochum hat den Kreivorsitzenden der rechtsgerichteten Partei Pro NRW, Hans-Joachim Adler, verurteilt.

Das Amtsgericht Bochum hat den Kreivorsitzenden der rechtsgerichteten Partei Pro NRW, Hans-Joachim Adler, verurteilt. Der Mann hat wie ein mitangeklagter Bochumer eine Geldstrafe erhalten. Laut Urteil hatten die beiden Kandidaten für die Ratswahl im Mai 2014 gekauft. Die wiederum waren von den Angeklagten ebenfalls betrogen worden. Ihnen wurde erzählt, ihre Unterschrift diene nur zur Unterstützung und nicht zur Anmeldung als Kandidat.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1lIOBn9
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.