Der Stadtsportbund hat heute sein Inklusionsprojekt „Hoch hinaus“ offiziell eröffnet.

Der Stadtsportbund hat heute sein Inklusionsprojekt „Hoch hinaus“ offiziell eröffnet. Kernstück des Projekts ist ein Hochseilgarten für Kinder und Jugendliche in der Jahrhunderthalle. Auf einer Fläche von 5 mal 15 Metern können Kinder mit und ohne Behinderungen Ängste überwinden und ihr Selbstbewusstsein stärken. Die Bochumer Stadtwerke haben den Hochseilgarten als Zukunftsprojekt ausgezeichnet und ihn dem Stadtsportbund gespendet. Außerdem wird das Projekt von der Stadt Bochum finanziell unterstützt.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1OVI3yc
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.