Die Ruhr-Universität Bochum wehrt sich gegen die Pläne das Universitätsgelände unter Denkmalschutz zu stellen.

Die Ruhr-Universität Bochum wehrt sich gegen die Pläne das Universitätsgelände unter Denkmalschutz zu stellen. Die Verantwortlichen haben deshalb eine Klage eingereicht. Damit wolle man Zeit gewinnen, um die Bedenken vonseiten der Universitätsverwaltung ausführlich darzulegen, sagte der Pressesprecher, Jens Wylkop. Man fürchte, dass die geplanten Umbaumaßnahmen durch den Denkmalstatus komplizierter werden könnten.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1SzLGI4
via Bochum News

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.