Die Stadt Bochum mietet ein weiteres Gebäude für Flüchtlinge an.

Die Stadt Bochum mietet ein weiteres Gebäude für Flüchtlinge an. In dem Haus an der Voedestraße in Wattenscheid sollen etwa 50 Menschen eine Bleibe finden. Nach Angaben der Stadt können die neuen Bewohner voraussichtlich ab Freitag dort einziehen. Sozialarbeiter der IFAK werden sich um die Betreuung der Flüchtlinge kümmern. Die Stadt sucht auch weiterhin nach Unterkünften für Flüchtlinge. Bis Ende August sind bei uns in Bochum annähernd 1.300 Flüchtlinge aufgenommen worden. Sie wohnen zum Teil in Übergangsheimen, aber auch in Ferienwohnungen, angemieteten Häusern oder auch Hotels.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1OYlCoq
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.