Sozialdezernentin Britta Anger rechnet damit, dass nur rund 6 Millionen der 3 Mrd.

Sozialdezernentin Britta Anger rechnet damit, dass nur rund 6 Millionen der 3 Mrd. Euro Bundeshilfe für Flüchtlinge in Bochum ankommen werden. Das sei aber eine defensive Schätzung, so Anger. Die Verwaltung schätzt die Mehrkosten für Flüchtlingsunterbringung im nächsten Jahr auf rund 38 Millionen Euro. Für das Jahr 2016 wird mit 4.000 neuen Flüchtlingen in unserer Stadt gerechnet.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1M115iw
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.