Bochum Marketing freut sich, dass trotz des schlechten Wetters so viele Menschen zum Bochumer Musiksommer gekommen sind.

Bochum Marketing freut sich, dass trotz des schlechten Wetters so viele Menschen zum Bochumer Musiksommer gekommen sind. Geschäftsführer Mario Schiefelbein war im Vorfeld ein bisschen besorgt.

Trotzdem haben sich viele auch nicht abschrecken lassen und haben selbst im Regen an den Bühnen getanzt und gefeiert. Drei Tage lang sind mehr als 1000 Künstler an neun Orten in der Innenstadt aufgetreten – vom Boulevard bis zum Hauptbahnhof und zum Bermudadreieck. Die Polizei und die Feuerwehr sind mit dem Musiksommer sehr zufrieden. Das Fest ist ohne größere Probleme verlaufen.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1O7vPQZ
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.