Das Insolvenzverfahren gegen die Hellen Medien Projekte GmbH ist endgültig aufgehoben.

Das Insolvenzverfahren gegen die Hellen Medien Projekte GmbH ist endgültig aufgehoben. Das hat die zuständige Rechtsanwaltskanzlei bestätigt. Das Amtsgericht Bochum hatte das Verfahren gegen den Wattenscheider Promivermittler Sascha Hellen Mitte August eingeleitet. Hintergrund waren offene Forderungen des Finanzamts. Die sind inzwischen aber alle ausgeglichen worden. – Sascha Hellen war vor drei Jahren wegen der Honoraraffäre um den Atriumtalk der Stadtwerke bundesweit in die Schlagzeilen geraten.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1KvbAxf
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.