Der Stadt Bochum droht ein weiterer Wertverlust bei den RWE Aktien.

Der Stadt Bochum droht ein weiterer Wertverlust bei den RWE Aktien. Stadtwerke-Geschäftsführer Dietmar Spohn rechnet damit, dass das Aktienpaket zum Jahresende in der Bilanz um 75 Millionen Euro abgewertet werden muss. Hintergrund ist der dramatische Kursverlust der Aktie Sie ist nur noch knapp 13 Euro wert – nur noch halb so viel wie zu Jahresbeginn. Auswirkungen auf den Haushalt der Stadt erwartet Spohn aber trotzdem nicht. Einzelheiten von Radio Bochum Reporter Björn Pinno.

Grund dafür sind die gut laufenden Geschäfte bei der Gelsenwasserbeteiligung der Stadtwerke, die die Verluste auffangen sollen. Auch die Gewinnausschüttung der Stadtwerke für den städtischen Haushalt sei nicht in Gefahr. Die Stadtwerke planen zurzeit eine Rekordgewinnausschüttung von 70 Millionen Euro für das Jahr 2015.

von Radio Bochum Lokalnachrichten https://ift.tt/1IMd12K
via Bochum News

Mögen Sie den Beitrag?

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.